Ich darf mit Gassi gehen!
27. Mai 2000






Ich darf jetzt schon meistens mit, wenn Frauchen mit Basco in die Feldmark geht.
Manchmal wird mir die Lauferei aber ganz schön langweilig, und dann
mache ich eben selbst was: natürlich Blödsinn. Dass ich wie verrückt an meiner Leine rumbeisse und ziehe oder hochspringe, um Frauchen in den Arm zu zwicken, geht wohl gerade noch. Aber leider ärgere ich auch oft Basco, ziehe an seinem Halsband oder beisse ihn in seinen schönen dicken Hals. Zu Hause stört ihn das überhaupt nicht, aber wenn wir unterwegs sind kann er das gar nicht leiden und wird richtig böse. Und so musste ich heute zu Hause bleiben! 
Und das war noch langweiliger. Ich habe mich dann bei Frauchen
revanchiert und ihre Sandalen zusammengekaut. Und da musste ich auch
noch in die Küche und Tür zu!

Jetzt ist aber schon wieder gut. Wir haben uns alle vertragen. Basco und ich hatten unser Futter und kauen jetzt an einem schönen Ochsenziemer.
Da muss ich nur aufpassen, dass mir den Basco nicht klaut. Der ist immer
schneller fertig als ich. Ist aber schon ein lieber Kerl und ich bin auch ein liebes Mädchen (sagen Herrchen und Frauchen).

Abends können Basco und ich nämlich ganz doll miteinander schmusen. Er putzt mir die Ohren und ich seine Nase. Und dann legen wir uns zusammen auf die Couch und schlafen. Manchmal jeder in seiner Ecke, manchmal darf ich mich auch so richtig an ihn rankuscheln. Dann besorg ich mir noch ein schönes weiches Kissen. Suuuper!!!
 
 

Noch was: ich kann lachen, und dann wedelt mein Schwanz mit mir. Aber
ich freu mich immer so riesig! Meine ersten neuen Zähne sind auch schon
da. 
Jetzt hat Frauchen gerade telefoniert und den Faden verloren. Daür
bin ich jetzt aber mit Basco bei ihr im Büro und nehme Bascos Korb
auseinander. Ich glaube, ich werde jetzt wütend, weil keiner mit mir
spielen will. Frauchen soll jetzt mal'ne Runde mit uns in den Garten
gehen.
 
 

Also bis denne - Eure Biggy
 
 

Seite zurücknächste Seite