Basco - der Dödel!
26. Juni 2000



Baco wird ja ein bisschen sehr ruhig und manchmal auch komisch. Muss ich Euch noch kurz erzählen: Wir haben ja beide neue Körbe bekommen, solche, die sich gut zusammendrücken lassen, damit wir die auf Reisen mitnehmen können. Meiner steht (natürlich!!!) noch in der Küche und
Bascos oben im Büro. Soweit, so gut. Leider habe ich in der vergangenen
Woche mal wieder einiges angeknabbert, wenn mir zu langweilig wurde
(Löwenkopf von der Küchenvitrine, Tischfuß usw.). Also hat Frauchen mir
einen riesengroßen Knochen gegeben, damit ich mich sinnvoll beschäftige.
Basco hat einen noch größeren gekriegt. Aber er will immer meinen
Knochen haben.
Weil Frauchen mir den Knochen immer dann gibt, wenn ich alleine in der
Küche bleiben muss und den dann in meinen Korb legt, hat der Dicke wohl
gedacht, er braucht sich bloß in meinen Korb zu legen und dann ist er im
Knochen-Schlaraffenland. 
Ich glaub, ich weiß jetzt, warum meine Menschen Basco manchmal "Dödel" nennen.

Also bis denne - Eure Biggy
 
 

Seite zurücknächste Seite