Ich habe Besuch bekommen!
19. Juli 2000


Also, ich hab ja immer noch Kontakt mit meinem Bruder Arni. Wir schicken uns nämlich jede Menge emails über unser aufregendes Hundeleben. Arni, meine Mama Bella und ihre Menschen haben auch schon einige von meinen Geschwistern in ihrem neuen Zuhause besucht und wollten nun auch endlich wissen, wie es ihrem „Sorgenkind" (das soll ich sein!) geht. 
Am Samstag, dem 1. Juli war es dann endlich soweit. Gegen halb 4 hat es bei uns an der Gartenpforte geklingelt und Basco und ich sind rausgestürmt. Vor dem Tor standen meine Menschen. Und meine Menschenmutter aus Tostedt hatte richtig Tränen in den Augen, als sie gesehen hat, was ich für ein Prachthund geworden bin. 

  Wir haben uns dann alle richtig doll begrüßt. Dann durften Arni und Bella aus dem Auto und auf unser Grundstück. Meine Mama hat ganz schön gezickt und mich richtig angemacht. Ich hab's ja Gottseidank nicht gehört. Hätte ich auch ganz schön komisch gefunden. Basco hat sich irre gefreut und wie verrückt an jedem rumgeschnuppert. Und dann sind wir alle in den Garten. 

Frauchen sagt, sie weiß nicht wer von uns wilder war. Ich mußte denen ja auch zeigen, was ich alles kann. 
Leider waren dabei auch Sachen, die ich eigentlich nicht machen soll. Wie z.B. durch unseren Steingarten toben. Wir haben das dann zu dritt gemacht. Basco hat wieder mal den lieben Jungen gespielt und ist auf der Wiese geblieben. 

 Arni hatte bald vom vielen Toben Durst und wollte aus unserem Teich trinken, dabei ist er dann reingeflogen. Mensch, ist der wieder rausgepest. Ich hab ihn dann immer geärgert und bin ins Wasser gegangen, da hatte ich meine Ruhe, weil er sich nicht ganz reingetraut hat. Er ist aber immer weiter rein, dann hat ihn aber der Mut verlassen. 
Meine Mama Bella ist ganz schön feige. Sie traut sich überhaupt nicht ins Wasser. Sie ist immer um uns rumgesprungen und hat wild gekläfft. Sie soll sich mal nicht so anstellen. 
  Arni ist schon fast genau so groß wie sie und mir fehlen auch nur noch 4 cm. Aber wir haben ja Respekt vor der alten Dame, sonst hätten wir sie mal ins Wasser geschmissen. 

  Gefolgt haben wir alle an dem Nachmittag nicht so besonders gut. Arni, den sein Herrchen Arnold Schwarzenegger nennt  (besonders dann, wenn Arni Mist gebaut hat) hat gewaltig abgedreht. 
Als er dann so richtig geschimpft wurde, hat sich Mama Bella daneben gestellt und ordentlich gegrinst. Das macht sie wohl meistens, wenn Arni Mist baut, und so kriegen seine Menschen leider alles mit und er jede Menge Ärger.

Auf dem letzten Bild könnt Ihr uns alle sehen: v.l.n.r.: ich, Basco, Arni und Bella. Der Mensch ist Frau Weiß, die Menschenmama von Bella und Arni. Hat ganz schön lang gedauert, bis man uns so hingebracht hat - wir hatten doch was ganz anderes im Sinn, als für ein Foto zu posieren (mir sieht man's ja auch an!)

  Aber der Nachmittag war spitzenmäßig.  Mein Dicker und ich waren so kaputt, dass wir den ganzen Sonntag verpennt haben. 
Basco, meine Menschen und ich fahren bald zum Welpentreffen. Ich bin mal gespannt, was aus dem Rest meiner Mannschaft geworden ist.

Also - bis denne, Eure Biggy
 
 

Seite zurücknächste Seite