Es wird immer toller
9. April 2000


Also am Anfang hat sich der Basco immer recht komisch angestellt, wenn ich mit ihm spielen wollte - so als ob er nicht so recht wüßte, was er da machen soll. Dabei ist das doch das tollste auf der Welt (neben Fressen und Schlafen).
Aber inzwischen hat er eindeutig dazugelernt.
Nachdem ich ja immer öfter draußen im Garten bin (nicht nur in meinem Laufstall!), ergeben sich ja auch immer mehr Gelegenheiten, dem Dödel was beizubringen.
Z.B., dass Holzstöcke oder Stricke, an sich alles, was da so rumliegt, dazu da sind, dass man darum kämpft!
toben1Der Basco macht sich das manchmal ganz schön einfach: stellt sich mit seinen über 40 Kilo einfach hin und läßt mich die ganze Arbeit machen! Manchmal versucht er auch nur, mit der Beute wegzurennen - aber da hat er sich verrechnet: so schnell wie der bin ich allemal! Und irgendwann läßt er das Zeugs dann einfach liegen und - schwups, hab ich es wieder! Besonders viel Spaß macht das, wenn es Bascos eigenes Schnuffeltuch ist. An sich nur ein ganz normales Handtuch mit 'nem Knoten drin. Da er aber meint, dass es aber sein eigenes ist, kämpft er wenigstens anständig mit.
toben2Manchmal brauchen wir aber gar nichts, worum wir kämpfen.
Ich brauch ihn nämlich nur so richtig anspringen - und schon gehts los. Meistens ist er natürlich der Sieger, glaubt er wenigstens. Er hat auch das größere Maul, da passt ja fast mein ganzer Kopf rein! Nützt ihm aber nichts! Denn wenn er nicht aufpaßt, spring ich an ihm hoch und zwick ihn in die Lefzen - das kann er nämlich gar nicht leiden, und schon ist wieder Action!
Ausserdem hat Herrchen ein Bild von uns beiden gemacht, auf dem man eindeutig sehen kann, dass auch ich schon mal gewonnen habe. Da habe ich den Basco nämlich mit einem gekonnten 3-Bein-über-Schulter-Wurf sauber auf den toben3Rücken gelegt. Er  behauptet natürlich, das hätte er selbst so nur aus Spaß gemacht - aber das behauptet er immer, wenn ich mal gewonnen habe - der Angeber!

So, jetzt muss ich wieder trainieren gehen. Außerdem habe ich im Garten noch Arbeit. Frauchen hat nämlich gesagt, dass wir unsere Spielwiese dieses Jahr nicht vertikutieren müssen, wenn ich weiterhin so fleißig das Moos und Unkraut aus der Wiese reiße. Ich muss nur noch rauskriegen, wie ich das Zeugs vom eigentlichen Gras unterscheide - aber rupfen kann ich alles schon ganz dolle!

Also bis denne - Eure Biggy

 

Seite zurücknächste Seite